Trainer

Rorik Janssen Trainer des Jahres 2015 des Landkreises Borken

7 Jahre „Fechten in Bocholt“ führte zu einem weiteren Meilenstein in der Geschichte des Fencing Teams Bocholt e.V.: sein Trainer und Gründer Rorik Janssen wurde am 3. März 2016 ernannt zum „Trainer des Jahres 2015“ des Kreises Borken! Diese Ehrung würdigt neben den sportlichen Leistungen der Mitglieder des Vereins (schon mehr als 10 Landesmeister-Titel und natürlich im letzten Jahr die Bronze-Medaille des Max Tiemann bei den A-Jugend-DM im Florett), klar die unterstützende Arbeit geleistet bei den vielen Veranstaltungen die zwar von Rorik Janssen angestoßen werden, die aber nie ohne die ehrenamtliche Hilfe von den Mitgliedern, von den Eltern und von nicht mal angeschlossenen Förderer des Vereins durchgeführt werden können! Spezial erwähnt wird hier der harte Kern des Orga-Teams: Christoph Keiten-Schmitz, Thomas und Susanne Unruh, Jochen Wilken, Jutta Hofmann (alle schon seit 2009) und Heinz und Martina Hübers, Wolfgang und Yvonne Mayer und Andreas Funke.

Rorik Janssen

Diplom-Trainer des DOSB – Maître d’Escrime des AAI – Master Coach NOC*NSF

Bis zu seinem Intermezzo als Nationaltrainer der Niederlanden („bondscoach“ ) war Rorik Janssen lange JahrenMitglied des Ausschusses für Lehrwesen und Trainingswissenschaft des Deutschen Fechter-Bundes e.V. In Bonn sogar als Hauptkoordinator des Ausbildungsteams der Trainerausbildungen. Am vergangenen 13. Juli 2013 hat das Präsidium des Deutschen Fechter-Bundes die Vorschläge des neuen Vorsitzenden des Auschusses, Peter Proske angenommen und stattgegeben. Somit gibt es einen neue Besetzung des Ausschusses mit einer neuen Aufgabenverteilung. Rorik Janssen ist erneut Mitglied und vorerst mit verantwortlich für die Konzeption und für die Gestaltung der B- und A-Trainer-Ausbildungen für die Disziplin Degen im DFB. Zusätzlich soll er mitarbeitenbei der fechtspezifischen, inhaltlichen Gestaltung der C-Trainer-Ausbildung für die beiden Stoßwaffen.

Arbeitsfelder
  • Leistungssport: das Trainieren, Coachen und Betreuen von Fechterinnen und Fechtern die das Fechten auf dem persönlich höchst möglichen Niveau betreiben möchten!
  • Talentsuche & Talentförderung: Rekrutierung von Jugendlichen für Fechtvereine, altersgerechte Trainingsformen für angehende „Talente“.
  • Ausbildungen: das Organisieren Leiten und Koordinieren von Ausbildungen zum Trainer und    Schiedsrichter, sowie Fortbildungsmaßnahmen.
  • Coaching: inklusive Sportpsychologische Betreuung und natürlich Wettkampfbetreuung.
  • Personal Coaching: Erfolgsstrategien – Entwicklung von Selbst-Bewusstsein und Selbst-Vertrauen – Selbst-Steuerung – Lebensstil.
  • Clinics: Trainingcamps und Lehrgänge, entweder als intensiviertes Training zur Vorbereitung größerer internationalen Wettkämpfe, oder zum Erwerb von spezifischen Fertigkeiten (zum Beispiel konditioneller Art), sowohl als auf bestimmten Themen bezogen, gerade für Trainer und Fechtmeister.
Lebenslauf

Initiator des Maestro’s KLUP® Konzept:
Rorik Janssen, geboren 1954 in Haarlem (Niederlande)

Nachdem in der Periode 1979-1983 in den Niederlanden insgesamt drei kleineren Fechtvereine Betreut wurden, ist Rorik Janssen seit dem Jahre 1984 ununterbrochen als hauptamtlich angestellter Trainer in Deutschland tätig gewesen.

1984-1988 in Hannover im Dienste des Fechtverbandes Niedersachsen, Turn-Klubb zu Hannover

1988-1991 in Koblenz Landestrainer Rheinland-Pfalz, Königsbacher SC Koblenz

1991-2002 in Bonn am Olympiastützpunkt Köln-Bonn-Leverkusen, Olympischer Fechtclub Bonn

2002-2005 in Offenbach Landestrainer Hessen, u.A. UFC Frankfurt, FC Offenbach, TFC Hanau, prinzipiell Vereinsunabhängig.

2005-2008 in Arnhem Nationaltrainer der Niederlanden für Florett, Damen und Herren

 

Arbeitsresultate

Als Trainer, Coach, Trainer-Coach

In der Zeitspanne 1988-2007:
20 Finalisten bei internationalen Titelkämpfen wie Europa- und Weltmeisterschaften, in den Einzel- wie bei den Mannschaftswettbewerben, in verschiedenen Altersklassen.

In der Zeitspanne 1986-2007:
150 Finalisten bei Junioren- und Aktiven-Weltcups.

In der Zeitspanne 1986-2007:
Titel bei Nationalen Meisterschaften in Deutschland, Österreich, die USA und in den Niederlanden in den Waffen Degen und Florett.

In der Zeitspanne 1984-2005:
Zahlreiche Landesmeistertitel im Einzel, wie in der Mannschaftskonkurrenz, in allen Altersklassen, in allen „Waffen“, in den Bundesländern Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Hessen.

In der Zeitspanne 1998-2005:
Hauptverantwortlich für die Ausbildung von weit mehr als 100 C- und B-Trainer für den Deutschen Fechterbund.

Ausbildungen

Synchron zu einem nicht vollendetem Studium an der „Vrije Universiteit“ in Amsterdam in den Fächer Bewegungswissenschaft und Psychologie (1976-1980), wurde das Diplom „Maître d’Escrime“ erworben bei den Niederländischen Akademie für Fechtlehrer (NAS).

Folgende Diplome wurden erworben:

1975 – Abitur in Haarlem – Niederlande

1979 – Ausbildung als Fechtmeister bei der „Nederlandse Academie van Schermleraren“
            26. Oktober Examen: Maître d’Escrime = Fechtmeister

1992 – Kombinationsstudium an der Trainer-Akademie Köln: Diplom-Trainer des DOSB

2008 – Master Coach in Sports NOC*NSF

Landrat Dr. Kai Zwicker, Bundeskaderfechter Max Tiemann, Maître Rorik Janssen